WordPress Impressum: kostenlos erstellen und einbinden

0212 / 250 852 50 Kostenfreies Beratungsgespräch

WordPress Impressum: Warum Sie eine Unterseite für Ihr Impressum erstellen sollten

Wenn Sie eine WordPress-Website betreiben fallen Sie höchstwahrscheinlich auch unter die Impressumspflicht. Das Telemediengesetz und die Rechtsprechung kennen hier nur sehr wenige Ausnahmen – das heißt ein korrekt erstelltes Impressum schützt Sie besser vor Abmahnungen und gibt so Sicherheit. Wir erklären Ihnen im Detail wie Sie mit einem Impressum-Generator kostenlos ein Impressum erstellen können und wie Sie es in WordPress einbinden.

Hinweis: Unsere Blogbeiträge werden sorgfältig recherchiert, aber wir sind keine Juristen und bieten keine Rechtsberatung an. Wir stellen Ihnen Erfahrungen aus unserer Agenturpraxis dar, übernehmen jedoch keine Gewährleistung für die Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit der Informationen. Gerade zu rechtlich sensiblen Themen empfehlen wir Ihnen die Beratung durch einen Anwalt.

Kostenloser Impressum Generator: Unsere Empfehlung

Zunächst einmal sollten Sie mit Ihren privaten oder geschäftlichen Daten ein Impressum erstellen – abhängig davon welche Art von Website Sie betreiben. Für Firmen beispielsweise sind Angaben wie die Firmenanschrift, Steuernummer und weitere Kontaktdaten notwendig. Damit Sie im Gesetzesdschungel aus Pflichtangaben nicht untergehen, empfehlen wir den Einsatz eines kostenlosen Impressum-Generators. Wir als Agentur arbeiten seit mehreren Jahren schon erfolgreich mit eRecht24 zusammen, die auch einen frei zugänglichen Generator mit Mustertexten anbieten.

Das Formular von eRecht24 ist in mehrere leicht verständliche Schritte aufgeteilt und vieles als Fragen realisiert. Nehmen Sie sich die Zeit alles sorgfältig zu lesen und auszufüllen – in der Regel bleibt ein Impressum mehrere Jahre bestehen, sofern sich keine Änderungen an Anschrift oder Rechtsform eines Unternehmens ergeben.

Kostenloser Impressum Generator von eRecht24

Der Generator unterstützt Sie mit vielen Hilfetexten und Hinweisen, gerade weil die Rechtssituation in Deutschland etwas komplexer ist. Füllen Sie also alle Fragen und Eingabefelder vollständig und wahrheitsgemäß aus.

Am Ende erhalten Sie per E-Mail einen kompletten Text, der dem aktuellen Stand der deutschen Rechtslage entspricht. Zwar koppelt eRecht24 das kostenlose Impressum per E-Mail an einen Newsletter, den Sie zuvor per Double-Opt-In bestätigen müssen – den Newsletter können Sie aber jederzeit wieder abbestellen.


    Willkommen bei AWEOS 👋
    Sind wir die richtige Agentur, zur Umsetzung Ihrer Marketing-Maßnahmen? Lernen Sie uns kennen und finden Sie es heraus!






    Fast geschafft!






    Vielen Dank
    Vielen Dank für Ihre Nachricht. Sie wurde gesendet. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

    Impressum in WordPress einbinden

    Ist das Impressum erstellt, können Sie nun den Text in WordPress einbinden. Legen Sie im ersten Schritt eine neue Unterseite mit dem Titel Impressum über WP-Admin an. Gehen Sie dazu in der linken Seitenleiste auf Seiten und klicken Sie auf Erstellen. Vergeben Sie den Titel und wechseln Sie anschließend von Visuell in den Modus Text.

    WordPress Impressum Seite erstellen

    Wenn Sie das Impressum von eRecht24 verwendet haben, kopieren Sie die mit HTML gekennzeichnete Version aus dem PDF-Dokument in das Textfeld. Anschließend klicken Sie auf Veröffentlichen.

    Wichtig ist, dass Sie die neue Unterseite auch im Hauptmenü oder in der Fußzeile einbinden, denn laut Gesetz muss das Impressum „unmittelbar erreichbar“ (vgl. §5 TMG) sein. Fügen Sie also über Design > Menüs an der gewünschten Stelle das Impressum hinzu. Hier beispielhaft im Footer-Menü dargestellt:
    Unterseite Impressum im Footer von WordPress einbinden

    Achten Sie unbedingt darauf, dass der Link zum Impressum gut lesbar und auf allen Geräten sichtbar ist. Es kommt immer wieder vor, dass Websites zwar ein Impressum haben, aber der Link beispielsweise auf Smartphones verdeckt oder ausgeblendet ist.

    Zusammenfassung

    Ein Impressum ist in Deutschland für Website-Betreiber – bis auf sehr wenige Ausnahmen – Pflicht. Unser Rat ist daher: nutzen Sie die beschriebenen Möglichkeiten um sich mit einem Impressum-Generator, wie dem vorgestellten von eRecht24, ein Impressum erstellen zu lassen. Binden Sie dieses anschließend als WordPress-Seite und unbedingt auch im Menü ein um die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen. Der Aufwand dafür ist vergleichsweise gering, insbesondere wenn man bedenkt, wie ärgerlich und teuer eine Abmahnung aufgrund eines nicht vorhandenen oder fehlerhaften Impressums ist.

    Hat Ihre Website schon ein Impressum nach aktuellem Stand? Wir prüfen gerne Ihre Website und erstellen bei Bedarf ein neues Impressum für Sie. Vereinbaren Sie heute noch ein Beratungsgespräch mit uns!



    Ansprechpartner Digitalagentur
    Sie haben Fragen oder ein bestimmtes Anliegen?Unsere Marketing-Expertin Melanie Doughty steht Ihnen als persönliche Ansprechpartnerin zur Seite!
    melanie@aweos.de
    0212 / 250 852 - 52
    Schließen