fbpx
M-Akbas Düsseldorf Webdesign

Online-Marketing für die Arztpraxis: So wird Ihre Website zum Erfolg

0212 / 250 852 50 Kostenfreies Beratungsgespräch
So wird Ihre Arztpraxis im Internet gefunden!

Online-Marketing für die Arztpraxis: So wird Ihre Website zum Erfolg

Die wenigsten Ärzte hatten bis zur Gründung ihrer eigenen Praxis schon einmal Berührungspunkte mit Themenbereichen wie “Online-Marketing” oder “Suchmaschinenoptimierung” (SEO). Nach der Praxis-Gründung sind das aber zwei entscheidende Faktoren, um seine Internetpräsenz erfolgreich, sprich: mit hoher Reichweite in der richtigen Zielgruppe, zu betreiben.

Wir haben bereits mehr als 100 Ärzte, Praxen und Kliniken bei Online-Marketing- sowie SEO-Projekten begleitet und stellen Ihnen in diesem Beitrag die aus unserer Erfahrung fünf relevantesten Tipps für eine bessere Auffindbarkeit im Internet vor.

Bevor wir mit den wichtigsten Praxis-Tipps beginnen, eins vorweg:

Bis zur Gründung der eigenen Praxis oder Klinik werden Ärzte nicht ausreichend auf die Spielregeln der unternehmerischen Welt vorbereitet. Hier sollten Sie die eigenen Wissenslücken nicht nur durch extern eingekaufte Experten schließen, sondern auch in die eigene Fortbildung investieren. Das heißt nicht, dass Sie jetzt zu einem ausgewiesenen Marketing-Experten werden sollen. Es ist aber wichtig, sich mit den gängigen Begrifflichkeiten, dem Umfang der möglichen Maßnahmen und der Auswahl der richtigen Partner vertraut zu machen.


    Willkommen bei AWEOS 👋
    Sind wir die richtige Agentur, zur Umsetzung Ihrer Marketing-Maßnahmen? Lernen Sie uns kennen und finden Sie es heraus!






    Fast geschafft!





    Vielen Dank
    Vielen Dank für Ihre Nachricht. Sie wurde gesendet. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

    Tipp #1: Die eigene Praxiswebsite: Schön und funktional!

    Die Website Ihrer Praxis bildet den zentralen Dreh- und Angelpunkt für Ihr Online-Marketing. Achten Sie darauf, dass Sie sich vom jeweiligen Dienstleister nicht nur eine schöne, sondern auch eine zielorientierte Website entwickeln lassen! Mit zielorientiert ist hierbei gemeint, dass Ihre Website…

    … eine schnelle Ladezeit vorweisen kann, um ein besseres Ranking in der Google-Suche zu erhalten.

    … eine einfache Möglichkeit zur Online-Terminbuchung bietet (Stichwort: Usability)

    … gut strukturiert und reich an Inhalten (Texten, Bilder, Videos, PDFs) ist. Auch das hat positive Auswirkungen auf Ihre Auffindbarkeit bei Google und Co.

    Oft erhalten wir Anfragen von Medizinern, die unseren Rat suchen, nachdem ein anderer Dienstleister eine – zwar schöne – aber schlecht besuchte Website entwickelt hat. Mit der Verbesserung der Ladezeit, dem Einbau eines Online-Buchungssystems und der Erweiterung der Inhalte um die nötigen Behandlungsseiten, verändert sich die Anzahl der Anfragen oft sehr schnell! Deswegen: Nicht von der Optik täuschen lassen, sondern auch den Inhalt gründlich prüfen.

    Tipp #2: Google My Business optimieren

    Die Optimierung Ihres Google My Business Eintrages kann Ihnen mit einfachen Anpassungen zu einer deutlich besseren Auffindbarkeit verhelfen! Falls Ihnen “Google My Business” nichts sagt: Das ist der Eintrag auf der rechten Seite in der Google Suche, wenn Sie nach Ihrem Unternehmensnamen „googlen“. Dieser Eintrag erscheint auch dann, wenn zum Beispiel nach “Zahnarzt in Düsseldorf” gesucht wird. Je besser Google den eigenen Eintrag positioniert, desto mehr Anfragen / Terminbuchungen können Sie erhalten!

    Zur Optimierung Ihres Eintrages benötigen Sie nicht unbedingt einen externen Dienstleister: Füllen Sie lediglich alle vorhandenen Informationsfelder wie Adresse, Telefonnummer, Kurzbeschreibung zu Ihrem Unternehmen und ähnliche Felder aus. Vor allem mit Fotos können Sie Ihren Google My Business-Eintrag nach vorne bringen, denn: Hochwertiges Bildmaterial gibt es selten. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Einträge mit Bildmaterial bessere Ergebnisse erzielen. Außerdem geben Fotos aus dem Praxisbetrieb und dem Team Ihrer Seite eine persönliche Note.

    Tipp #3: Präsenz im Netz zeigen und Verlinkungen aufbauen!

    Verlinken Ihre Partner bereits auf Ihre Praxis? Wenn ja, super! Wenn nein, dann sollten Sie unbedingt darauf hinarbeiten. Fragen Sie jeden Partner nach einer Verlinkung zu Ihrem Unternehmen. Das kann beispielsweise auf der Unterseite “Partner / Netzwerkpartner” sein.

    Solche Verlinkungen werden bei der Suchmaschinenoptimierung oft Backlinks genannt und sind extrem wertvoll. Einfacher gesagt: Je mehr Verlinkungen Sie von möglichst starken Websites bekommen, desto besser wird Ihre Auffindbarkeit bei Google. Unserer Erfahrung nach gehören Backlinks (sowie eine schnelle Ladezeit und gute Inhalte) zu den wichtigsten Faktoren für ein gutes Google-Ranking.

    Beim Backlink-Aufbau ist Kreativität gefragt. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die ersten Verlinkungen aufzubauen, dann sponsern Sie zum Beispiel den Fußballverein in Ihrer Stadt, wenn dieser dafür ihr Logo samt Verlinkung auf seiner Website einbaut. Solche Sponsorings sind oft kostengünstig möglich und wirken sich in den meisten Fällen schon positiv auf Ihr Ranking aus.

    Tipp #4: Suchmaschinenoptimierte Inhalte

    Häufig kommen Ärzte mit dem Wunsch auf uns zu, Inhalte und Stil der Webseite möglichst minimalistisch zu halten. Hier müssen wir dann korrigieren und empfehlen das genaue Gegenteil:

    Denn Inhalte sind die Hauptbewertungsmöglichkeit für Google, wenn es um die Einordnung der Relevanz Ihrer Webseite geht. Dementsprechend sollten Sie möglichst viele Inhalte auf Ihrer Website unterbringen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, auch lange Texte aufgelockert und übersichtlich darzustellen. Zwar ist dafür definitiv mehr Aufwand notwendig, als lediglich eine “minimalistische Website” als reine Visitenkarte im Internet zu gestalten. Basierend auf unseren Erfahrungen und Erfolgen lohnt es sich hier allerdings, den Spagat zwischen “visuell ansprechend” und “suchmaschinenoptimiert” zu wagen.

    Tipp #5: Beratung, Workshops, Internet-Recherche

    Wenn Sie die Auffindbarkeit Ihrer Website langfristig steigern möchten, dann führt kein Weg an der “digitalen Schulbank” vorbei. Machen Sie sich schlau über Trends und Schwerpunkte und suchen Sie den Rat von Marketing-Experten. Besuchen Sie Workshops und Webinare. Schauen Sie sich Videos zum Thema Online-Marketing auf YouTube an und machen Sie sich selbst ein Bild, was für Marketing-Maßnahmen möglich wären und welche am ehesten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passen könnten.



    Ansprechpartner Digitalagentur
    Sie haben Fragen oder ein bestimmtes Anliegen?Unser Marketing-Experte Simon Bluhm steht Ihnen als persönlicher Ansprechpartner zur Seite!
    simon@aweos.de
    0212 / 250 852 - 53
    Schließen