fbpx

Google My Business - Kostenloses Unternehmensprofil

Bei Google My Business (GMB) handelt es sich um ein Verzeichnis für Unternehmen. Darin können sich Firmen eintragen und ein eigenes Profil erstellen. Der Dienst ist kostenlos und kann grundlegend von jedem Unternehmer, aber auch anderen Berufen mit eigener Niederlassung wie Ärzten, Anwälten oder Notaren genutzt werden.

Voraussetzung für einen Google My Business Eintrag:

  • eigenes Geschäft, Kanzlei, Praxis oder ähnliches
  • kostenloses Google-Konto
  • einmalige Verifizierung des Unternehmens

Welche Daten können im GMB Profil hinterlegt werden?

Googles Verzeichnisdienst erlaubt es Unternehmen eine Reihe an Daten zu hinterlegen. Filialen oder weitere Standorte können ebenfalls gepflegt werden. Zu den Daten zählen unter anderem:

  • Unternehmensbezeichnung (Firmenname, Name des Unternehmers, Arztes, Anwalts etc.)
  • Postanschrift / Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Domain der Website
  • Öffnungszeiten
  • Fotos der Niederlassung (z. B. Geschäfts- oder Praxisräume)
  • Beschreibung des Unternehmens
  • Datum der Gründung

Die hinterlegten Daten werden von Google verwendet um Nutzern Suche verifizierte Informationen zu den gesuchten Unternehmen anzuzeigen. Für Nutzer der Google Suchmaschine sind die Details zu Unternehmen dadurch klar ersichtlich – z. B. Öffnungszeiten eines Ladengeschäfts. Der Vorteil für Inhaber ist, dass sie durch die leichte Verfügbarkeit der Informationen auch weniger Nachfragen erhalten. Anstatt telefonisch Fragen wie „Wann haben Sie offen“ zu beantworten, können Mitarbeitende sich um wichtigere Aufgaben kümmern.


    Willkommen bei AWEOS 👋
    Sind wir die richtige Agentur, zur Umsetzung Ihrer Marketing-Maßnahmen? Lernen Sie uns kennen und finden Sie es heraus!






    Fast geschafft!





    Vielen Dank
    Vielen Dank für Ihre Nachricht. Sie wurde gesendet. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

    Google My Business Vorteile: Gründe für eine Anmeldung

    Abgesehen vom Zeitaufwand ist Google My Business kostenlos – weder Anmeldung noch Nutzung berechnet Google. Daher ist es für Unternehmen ratsam sich dort anzumelden. Doch auch Arztpraxen, Anwaltskanzleien oder Notarbüros profitieren von einem Eintrag im Google Verzeichnis.

    Als erstes spricht für die Nutzung, dass Google bei bestimmten Suchbegriffen passende Unternehmen aus dem Google My Business Verzeichnis anzeigt. Sucht ein Nutzer beispielsweise nach „friseur köln“, zeigt die Suchmaschine die drei Top-Treffer aus allen relevanten GMB-Profilen.

    Google Suche nach Friseur Köln mit Local Snack Pack

    Den Bereich der lokalen Suchergebnisse bezeichnet man auch als Local Snack Pack. Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass dort angezeigte Unternehmen im Schnitt deutlich mehr Klicks erhalten. Der Grund dafür ist die Platzierung über den (organischen) Suchtreffern – also einer Platzierung, die Firmen mit ihrer Website nur durch klassische SEO-Maßnahmen erreichen.

    Als zweiten wichtigen Grund Google My Business zu nutzen spricht für den Verzeichnisdienst, dass er sowohl für Unternehmen als auch für Kunden Mehrwerte bietet. Beispielsweise können Bewertungen des Unternehmens bei Google beantwortet werden. Ungerechtfertigte und übermäßig negative Google Bewertungen löschen ist ebenfalls nur über ein entsprechendes Google-Konto möglich. Durch hinterlegte Öffnungszeiten, Kontaktdaten wie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse ist eine direkte Erreichbarkeit gewährleistet.

    Zudem werden Unternehmen mit gepflegtem Profil direkt neben den Suchergebnissen angezeigt, sobald der Firmenname gegoogelt wurde. Diese sehr prominente Platzierung ist ebenfalls kostenlos und sorgt in der Regel für bessere Klicks – z. B. auf die hinterlegte Website.

    Google My Business Profil von AWEOS

    Darstellung des AWEOS Google My Business Profils neben der Suche (hier rot eingerahmt)

    Bei Google My Business anmelden: Registrierung Schritt für Schritt

    Wie für alle Google-Dienste wird auch für Google My Business ein Google-Konto benötigt. Bereits vorhandene Konten können weitergenutzt werden, ansonsten ist jederzeit die Registrierung eines neuen kostenfreien Kontos möglich.

    Google My Business: Neues Konto erstellen

    Sobald die Anmeldung mit einem bestehenden oder neuen Google-Konto erfolgt ist, kann das neue Unternehmensprofil direkt bei Google erstellt werden. Über die Eingabemaske kann auch nach dem gewünschten Unternehmen gesucht werden. Ist das Profil noch mit keinem Google-Konto verbunden, kann der Eintrag verwaltet werden. Sollten bereits Informationen hinterlegt sein, können diese direkt nach der Anmeldung bearbeitet werden. 

    Google My Business Eintrag erstellen

    Nach Anlegen des Profils ist eine Verifizierung notwendig. Eine solche Bestätigung erfolgt laut Google meist via Postkarte. Seltener wird auch SMS, Telefon oder E-Mail als Verifizierungsmethode genutzt. Die Bestätigung muss in der Regel nur einmalig durchgeführt werden und beugt Missbrauch von Firmenprofilen vor.

    Google My Business Kosten

    Der Google-Dienst ist wie viele andere Services des Unternehmens kostenlos nutzbar. Auch wenn für die Nutzung von Google My Business keine Kosten anfallen, muss Zeit in die Pflege des Eintrags investiert werden. Dies kann entweder durch den Unternehmer selbst bzw. einen Mitarbeitenden erfolgen oder an eine Online Marketing Agentur ausgelagert werden. Dort können dann für die einmalige Erstellung, Pflege des GMB-Eintrags oder auch das Bewertungsmanagement Kosten entstehen.



    Ansprechpartner Digitalagentur
    Sie haben Fragen oder ein bestimmtes Anliegen?Unsere Marketing-Expertin Melanie Doughty steht Ihnen als persönliche Ansprechpartnerin zur Seite!
    melanie@aweos.de
    0212 / 250 852 - 52
    Schließen